Beliebte Banken im DACH-Raum

Durch | Mai 31, 2023

Die Sparkassen sind das dominierende Finanzinstitut in Deutschland, während die Kantonalbanken in der Schweiz und die Raiffeisenbank in Österreich führend sind. Das geht aus einer Umfrage der Statista Consumer Insights hervor, bei der 2000 Personen in jedem Land nach ihrer Hauptbank befragt wurden.

Im Detail zeigt sich, dass 35% der befragten Deutschen ihr Hauptkonto bei einer Sparkasse haben. Die Sparkassen haben in Deutschland einen erheblichen Vorsprung vor den anderen Banken. Auf Platz zwei folgen die Volks- und Raiffeisenbanken mit 13%, und die Commerzbank rangiert auf Platz drei mit 10%.

Die Kantonalbanken sind in der Schweiz die beliebteste Wahl für das Hauptkonto. Sie sind ähnlich aufgestellt wie die deutschen Sparkassen und befinden sich vollständig oder mehrheitlich im Besitz ihres Heimatkantons. 13% der Schweizer Befragten gaben an, ihr Hauptkonto bei einer Kantonalbank zu haben. Jedoch ist der Wettbewerb in der Schweiz enger, mit HSBC und PostFinance, die beide auf Platz zwei liegen, nur einen Prozentpunkt hinter den Kantonalbanken.

In Österreich hat die Raiffeisenbank mit 23% die Nase vorn. Die Erste Bank/Sparkasse liegt mit 16% auf dem zweiten Platz, gefolgt von der Bank Austria mit 14%.

Diese Unterschiede zeigen, dass regionale Banken, die stark in ihre Gemeinschaften eingebunden sind, in allen drei Ländern eine wichtige Rolle spielen. Trotz der zunehmenden Digitalisierung und Globalisierung des Bankwesens scheint die lokale Verankerung weiterhin ein entscheidender Faktor für viele Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sein, wenn es darum geht, ein Hauptkonto zu wählen.

Die beliebtesten Banken im DACH-Raum

Quelle: Statista.de